Abschottung und Isolation problematisch

Bonn, 03.06.2020 Die Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie treffen auch fast sechs Millionen alleinlebende Senioren in Deutschland. Sie zählen zur Risikogruppe und sollen deshalb weitgehend daheimbleiben. Neben der drohenden Vereinsamung sorgen sich viele Angehörige, ob ihre auf sich selbst gestellten Eltern und Großeltern für einen Notfall ausreichend gewappnet sind. Der kostenlose Ratgeber der Deutschen Seniorenliga „Mit Sicherheit zu Hause leben“ stellt Lösungen für ein sicheres Wohnumfeld im Alter vor.

Neuer Seniorenliga-Ratgeber „Mit Sicherheit zu Hause leben“

Bonn, 07.05.2020 Wohnen trägt entscheidend zu Lebensqualität, Wohlergehen und Zufriedenheit bei – im Alter noch mehr als in jüngeren Jahren. Entsprechend wünschen sich die meisten älteren Menschen, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu leben – auch dann, wenn Krankheit, Hilfe­ und Pflegebedürftigkeit eintreten. Wie lange das möglich ist, hängt von der Lebens-, aber auch von der Wohnsituation ab. Der neue kostenlose Ratgeber der Deutschen Seniorenliga „Mit Sicherheit zu Hause leben“ richtet sich an Ältere und ihre Angehörigen und stellt Lösungen für ein sicheres Wohnumfeld bis ins hohe Alter vor.

Broschüre zum Thema

Unsere Broschüre soll Ihnen den Nutzen und das Leistungsvermögen intelligenter Alarmrufsysteme erläutern. Wir sprechen dabei insbesondere alleinlebende ältere Menschen und ihre Angehörigen an.

broschuere sicherheit

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.